rss-feed-B Subscribe For Rss Feeds

Hairchampion Rafaela Welner im Interview

Stylisten & Stars & Stories
Hairchampion Rafaela Welner im Interview

Sie ist Vizejugendweltmeisterin, Bundesmeisterin, Staatsmeisterin, 7fache Grand Prix Siegerin, erste und einzige Europameisterin…
Auf unzählige internationle Preise und ebenso viele Bühnenshows, u.a. in Rio de Janeiro, Buenos Aires, Kapstadt, Moskau, Belgien ect. kann die gebürtige Wienerin und Friseurin in zweiter Generation bereits zurück blicken.
Sie arbeitet für TV- und Printmedien, ist ICD Mitglied und setzt Trends als Mitglied im Intercoiffure Modeteam.

Was heißt Friseur sein für dich?
Menschen glücklich machen indem ich sie verändern darf – ein tägliches Erfolgserlebnis.

Was ist dein Erfolgsgeheimnis?
echt, ehrlich & bemüht sein

Deine wichtigsten Stationen?
Berufsfindung, Wettbewerbserfolge, Geschäftsübernahme, int. Shows, TV zwischendurch

Welche Stadt hat dich am meisten beeinflusst?
London

Dein wichtigstes Werkzeug?
Schere

Was ist für dich eine gelungene Frisur?
Ein perfekter Schnitt und Farbe für den passenden Typ und ein freudestrahlendes Lächeln!

Dein härtestes Training?
Europameisterschaft – über 1 Jahr

Wenn du ein Produkt wärst, welches wäre es?
Die beste & stärkste Pflege

Deine zahlreichen internationalen Preise sprechen für sich. Wie koordinierst du die aufwendigen Vorbereitungen für diese Wettbewerbe mit der alltäglichen Arbeit im Salon?
Täglich 10 Stunden Arbeit im Salon und anschließend im Weekend Vorbereitungen für Fotoshootings + Shows

Wen möchtest Du gerne mal stylen und warum?
Elle MacPherson, eine tolle Frau

Wer schneidet dir die Haare?
Jeder im Salon, der gerade mal Zeit hat!

Was erfüllt dich in unserer Branche mit Stolz?
Dass sich der Beruf zwar um Schönheit dreht, der psychologische Anteil jedoch noch wichtiger ist.

Dein nächstes Ereignis?
Fürs „Society“ Magazin Fotoproduktion + aktuelle Seitenproduktion

Was würdest du am österreichischen Friseurmarkt gerne nachhaltig verändern?
Dass es keinen Konkurrenzkrieg zwischen den Firmen gibt und dass jeder sich nur darum kümmert Menschen zu verschönern und glücklich zu machen.

Du bist seit Jahren ICD Mitglied. Warum ist es dir wichtig bei solch einer Organisation dabei zu sein?
Es macht immer wieder Spaß dabei zu sein, interessante Shows und Menschen wieder zu sehen.

Du bist in der Jury für die Austrian Hairdressing Awards 2009! Wie ist dein Eindruck zu den Einreichungen? Besonderheiten?
Sehr vielseitig – sehr interessant

Dein Tipp an junge Friseure?
Interessant und tüchtig im Job bleiben.

Juli 2009

Interview: Katja Ottiger

Leave a Reply